A

A R T
Thoughtcrime / Crimethought
2010

Installation - In Kooperation mit Sebastian Helms [www.sebastianhelms.com]

Die Arbeit besteht aus drei Teilen:

einem Videoloop, in dem man Zeuge wird, wie zwei Personen ein Hinweisschild aus dem Stadtraum stehlen. Die Ästhetik des Videos erinnert an Aufnahmen einer Überwachungskamera. Das Schild stammt vom »Plaça de George Orwell« in Barcelona. Es wird darauf hingewiesen, dass der Platz videoüberwacht wird.Die Installation wird komplettiert durch drei große japanische Schriftzeichen. Die ersten beiden Zeichen stehen für »denken« und »Gedanken«, während das letzte Zeichen für »Verbrechen« steht.