Die Leipziger Notenspur

W

W O R K
Die Leipziger Notenspur
ein Film von Johannes Ackner und Hein-Godehart Petschulat

Die Leipziger Notenspur verbindet 23 Orte, an denen bedeutende Komponisten gewirkt oder gewohnt haben - darunter das Gewandhaus, die Thomaskirche und das Mendelssohnhaus. Das Projekt wird vom Leipziger Notenspur e. V. getragen und von der Stadt Leipzig finanziell unterstützt, die sich damit auch um den Status des UNESCO-Weltkulturerbes beworben hat.

Der Film öffnet Fenster zur musikalischen Vergangenheit der Stadt und verweist gleichzeitig auf ausgewählte Stationen der Notenspur. Protagonisten erklären die Notenspur, lassen aber auch die Musikbegeisterung der Bürger Leipzigs spüren.

Der Film von Johannes Ackner und Hein-Godehart Petschulat entstand im Auftrag des BUCHFUNK Verlages, der für die Notenspur 58 Kurzhörspiele (23 für Erwachsene, jeweils deutsch und englisch, 12 für Kinder) geschrieben und produziert hat.